Modulator 2 der AMTF

Die ersten beiden Modulatoren sind an ihrem Bestimmungsort und warten auf ihre Einrüstung. Die Rittal-Elektronikschränke sowie die SPS-Steuereinheiten wurden bereits vormontiert. Auch unsere Kollegen von MKK waren nicht untätig und lieferten bereits die Kühlwasserverteilungen sowie die Netzunterverteilungen für die Hilfsbetriebe der Anlagen. Als nächstes beginnt die Einrüstung mit Kabeltrassen und der Anschluss an die Netzversorgung.

Zuerst ist aber die Halle 3 - Anbau (unsere zweite Baustelle) an der Reihe. Auch hier muss der Einbau eines weiteren Modulators vorbereitet werden. Dieser wird als Spare-Modulator den sicheren Betrieb des Beschleunigers unterstützen.